Felix Gaudo | “Humor im (virtuellen) Klassenzimmer” – Die Kunst, Lernfreude auch in Krisenzeiten zu fördern”

Im bereits 7. Mikro-Impuls sprach Felix Gaudo (Moderator, Trainer und (Klink-)Clown) über Humor und warum er im Alltag und im Klassenzimmer so wichtig ist.

Humor als Grundlage und positive Kraft für Beziehungspflege und Lernfreude

Mit anderen zusammen Lachen stärkt nicht nur die Beziehung und die allgemeine positive Stimmung untereinander. Es führt auch dazu, das die Motivation und die Lernbereitschaft steigen. Denn: In einer lockeren und humorvollen Atmosphäre lernt es sich besser.

Aber keine Angst! Es ist nicht das Ziel, den Unterricht mit Witzen zu füllen. Es geht vielmehr darum, Humor zuzulassen, bei sich selbst und auch bei den Schüler:innen. Entscheidend dabei ist, zwischen aufwertendem und abwertendem Humor zu unterscheiden.

Humor als soziale Kompetenz ist trainierbar

Wichtig ist, Humor als etwas sehr Individuelles zu begreifen und für sich selbst herauszufinden, was einen erheitert und worüber man Lachen kann. Hierfür gab Felix Gaudo ein paar wertvolle Tipps an die Hand:

  • Gönnen Sie sich eine tägliche „Humordusche“. Schauen Sie sich beispielsweise lustige Videos oder Filme an, lesen Sie einen Comic oder führen Sie ein Humortagebuch, in welchem sie lustige (anonyme) Unterrichtsgeschichten und Alltagsbeobachtungen niederschreiben. Teilen Sie diese gern mit ihren Kolleg:innnen.
  • Nehmen Sie sich am Abend ein paar Minuten Zeit und lassen den Tag Revue passieren und fokussieren sie sich dabei auf die positiven Momente.
  • Komplimente annehmen und selbst verteilen. Komplimente sollen bewirken, dass der oder die Empfänger:in sich wohlfühlt. Häufig reagiert man jedoch verlegen, schaut weg und runzelt die Stirn. Damit entwertet man ein Kompliment und die Person, die es ausgesprochen hat wird verunsichert. Nehmen Sie Komplimente an und verteilen sie welche! Denn „Von einem guten Kompliment, kann man zwei Monate leben.“ (Mark Twain)

Fazit: Humor hat eine positive Wirkung auf Körper & Seele

Die Grundgewürze, die es braucht, um Humor im individuellen Alltag zu bestärken, fasst Gaudo final noch einmal wie folgt zusammen:

SALZ und PFEFFER – Humor als HALTUNG verstehen, die sich angeeignet werden kann! Im Sinne des “lebenslangen Lernens” sei es nie zu spät, daran zu arbeiten.

SCHOKOLADE bzw. das Sahnehäubchen – Einfach einmal mehr LÄCHELN! Denn dieses so einfache und doch oft vergessene “Bonbon” in den Alltag zu integrieren, hat sowohl positive Auswirkungen auf uns als auch auf unser Gegenüber.

Also: Starten Sie einfach mit einem Lächeln in den Tag.